Ist Ihr Rücken gesund?

Wissenschaftlich validierter Fragebogen zur Bewertung Ihrer Wirbelsäulenprobleme.

Online Termine reservieren

Für bestehende Kunden



Was tun bei Rückenschmerzen?

Neueste Untersuchungen zeigen, dass dem Rückenschmerz in den meisten Fällen zwar verschiedene Ursachen zugrunde liegen, die jedoch alle einen gemeinsamen Nenner aufweisen bzw. eine Variable enthalten, die eindeutig als ursächlich für das individuelle Schmerzempfinden dinfgest gemacht werden konnte:

Die tiefliegende Muskulatur, welche die einzelnen Wirbelkörper, Bandscheiben und die gesamte Wirbelsäule schützt und stabilisiert ist bei praktisch allen Rückenschmerzpatienten degeneriert und teilweise gelingt es dem Körper nicht einmal mehr, diese Muskulatur überhaupt noch aktiv anzusteuern. Damit fällt sozusagen der Türsteher weg und der Körper hat keine Kontrolle mehr darüber, welche Reize und Belastungen über ihn hereinbrechen.

Dies setzt vor dem Hintergrund fehlender Bewegung und mangelnder Belastung eine Kettenreaktion in Gang und oftmals entwickelt sich eine regelrechte Spirale nach unten, aus der Betroffene alleine meist nicht mehr herauskommen: die stabilisierenden Bänder werden schlaff, die Muskeln verkümmern und die knöchernen Strukturen wie Wirbelkörper etc. werden porös.